World Association of Newspapers and News Publishers


Kann ein Start-up aus Schülern Nachrichten-Fans machen?

World News Publishing Focus

World News Publishing Focus
Your Guide to the Changing Media Landscape

Kann ein Start-up aus Schülern Nachrichten-Fans machen?

Schüler der zweiten bis zwölften Klasse lesen erfahrungsgemäß kaum eigenständig Artikel. Doch das muss nicht so sein, so die Aussage von Newsela. Mit der richtigen Herangehensweise soll Lehrern an Schulen die Möglichkeit geboten werden, ihre Schüler dem eigenständigen Lesen von komplexeren Inhalten näher zu bringen - und für die Zukunft daran zu gewöhnen. Der Gedanke dahinter: Wer das schon jahrelang gewohnt ist, entwickelt eher ein Interesse dafür. Doch wie soll das geschehen?

„Es ist unsere Philosophie, dass jeder dazu in der Lage sein sollte, über jedes Thema, in jedem Alter lesen zu können, unabhängig von den individuellen Fähigkeiten“. Das ist die Antwort von Mark Pan, Mitarbeiter von Newsela. Das Problem seien nicht die komplexen Inhalte, sondern ihre sprachliche Darstellung.

„Schüler sollen und können sich für jedes Thema interessieren, sofern es auch interessant präsentiert wird“.

Newsela wird von einem Viertel aller Lehrer in den USA genutzt, womit an die acht Millionen Schüler erreicht werden. Täglich veröffentlicht das Unternehmen um die elf neue Artikel. Jeder davon erscheint in fünf verschiedenen Schwierigkeitslevel.

„Die Schwierigkeitslevel sind ein großer Vorteil, da meine Schüler unterschiedlich gut im Lesen sind“, meint Julie Hoffman, eine Lehrerin an der Somonauk Middle School in Illinois. „Egal wie gut ihre Fähigkeiten im Lesen sind, am Ende hat jeder dieselbe Information gelesen und ist in der Lage, sich am Gespräch darüber zu beteiligen.“

Nehmen wir als Beispiel das Thema „Brexit“: ein Zwölftklässler könne sofort in das Thema einsteigen, ohne weiter über den Begriff aufgeklärt werden zu müssen. Ein Zweitklässler bräuchte aber zunächst eine Begriffserklärung des Wortes, wofür es steht, woher es kommt.

Obwohl Satzstrukturen und Vokabular je nach Schwierigkeitslevel stark vereinfacht werden, geht es nicht darum, Inhalte zu kürzen und Informationen zu streichen. Ganz im Gegenteil: es müssten Erläuterungen ergänzt werden. Es sei, so Pan, ein weit verbreiteter Irrtum, dass Schüler an komplexeren Inhalten nicht interessiert seien - sie müssten bloß sprachlich angepasst werden.

Mit ihrem Programm soll ein ganz neues Publikum erreicht werden, das ist natürlich eine Herausforderung. Doch ist es nicht gerade dieses Publikum, bei dem Verleger fürchten, es an die Schattenseiten von Social Media zu verlieren? Warum dann nicht zu einem guten Zweck Gebrauch vom Internet machen und den Schülern zeigen, wie nützlich es sein kann? Newsela hat eine eigene App lanciert, mit welcher die Schüler zu jeder Zeit auf die Artikel zugreifen können. Auch außerhalb der Schule, wenn sie wollen.

„Ich glaube, wenn sich Kinder viel mit verschiedenen Nachrichtenmedien in der Schule auseinandersetzen, schafft dies vielleicht sogar eine lebenslange Leserschaft, von der definitiv auch die Verleger profitieren“, zieht Hoffman als Fazit.

Auch Pan blickt positiv in die Zukunft: „Unser Ziel ist es, dass die Schüler den Punkt erreichen, an dem sie die Inhalte nicht nur deshalb lesen, weil es ihre Lehrer ihnen vorschreiben. Sondern, weil sie sich selbst dafür entscheiden, auf diese Websites zu gehen, an die sie bereits so gewöhnt sind, und die
vereinfachten Texte gar nicht mehr brauchen“.

Newsela könnte eine neue, stabile Leserschaft generieren. Eine, die in Zukunft komplexe Inhalte verstehen will, und die nicht von einer Überschrift zur nächsten hetzt.

Author

WAN-IFRA External Contributor

Date

2016-08-19 11:54

Author information

The World Editors Forum is the organisation within the World Association of Newspapers devoted to newspaper editors worldwide. The Editors Weblog (www.editorsweblog.org), launched in January 2004, is a WEF initiative designed to facilitate the diffusion of information relevant to newspapers and their editors.


© 2018 WAN-IFRA - World Association of Newspapers and News Publishers

Footer Navigation